Kategorien Aus der Geschichte

24. April 1945 – 75 Jahre Kriegsende in Ulm

In den nächsten Tagen möchten wir verschiedene Perspektiven auf das Kriegsende und die Befreiung präsentieren. Am 24. April 1945 endet der Zweite Weltkrieg für Ulm mit der Besetzung durch amerikanische Truppen. Die Stadt ist schwer zerstört, ihre Versorgung gefährdet, die Verwaltung stark dezimiert. Der politische Zusammenbruch des NS-Regimes und die … Weiterlesen 24. April 1945 – 75 Jahre Kriegsende in Ulm »

Kategorien Aus der Geschichte

Die Lebrechts in Ulm

Anlässlich der letzten Stolpersteinverlegung Anfang März dieses Jahres kamen Angehörige der jüdischen Familie Lebrecht in Ulm zusammen. 80 Jahre, nachdem die Familienmitglieder aus der Stadt hatten fliehen müssen, brachten sie aus Chile ein ganz besonderes Objekt nach Ulm zurück und übergaben dem DZOK unbekannte Familienfotos, um ihre Geschichte zu erzählen. … Weiterlesen Die Lebrechts in Ulm »

Kategorien Neuerwerbungen der DZOK-Bibliothek

Neuerwerbungen in der Bibliothek des DZOK

Der Bibliotheksbestand des DZOK wird laufend erweitert. Eine aktuelle systematische Neuerwerbungsliste (Stand: 27.1.2020) können Sie hier herunterladen. Die Bibliothek ist für alle Interessierten nutzbar. Wir freuen uns über eine Anmeldung vorab (0731 21312 bzw. info@dzok-ulm.de). Neuerwerbungen in der Bibliothek des DZOK (Stand 27. Januar 2020) (PDF)

Kategorien Neuerscheinung

Neue Publikation erschienen

„… aber ich hoffe, dass ich nicht verloren bin“ So schrieb die Ulmerin Mathilde Straub aus der psychiatrischen Heilanstalt Schussenried an ihre Familie. Das Gefühl der Isolation und Verlorenheit ist kennzeichnend für viele Ulmerinnen und Ulmer, die im Nationalsozialismus wegen einer Krankheit erfasst, verfolgt und ermordet wurden. Mathilde Straub wurde … Weiterlesen Neue Publikation erschienen »

Kategorien Aus der Arbeit

Arbeitsgemeinschaft Gedenkstätten an Orten früher Konzentrationslager

Das DZOK gehört zu den Gründungsmitgliedern der bundesweiten Arbeitsgemeinschaft Gedenkstätten an Orten früher Konzentrationslager. Hintergrund: Deutschlandweit wurden 1933 rund 100 frühe Konzentrationslager errichtet. Sie waren das Terrorinstrument, mit welchem die Nationalsozialisten ihre politischen Gegner ausschalteten und ihre Machtposition demonstrierten. Die heutigen Gedenkstätten und Erinnerungsorte machen diese einzigartigen historischen Orte sichtbar … Weiterlesen Arbeitsgemeinschaft Gedenkstätten an Orten früher Konzentrationslager »

Kategorien Aus der Arbeit

Besuch der Landtagspräsidentin Muhterem Aras in der KZ-Gedenkstätte

Am 18.3.2018 war Landtagspräsidentin Muhterem Aras zur Matinee unter dem Titel „Widerstand im Nationalsozialismus und Zivilcourage heute“ zu Gast in der KZ-Gedenkstätte. In einem Podiumsgespräch, geführt von Sibylle Thelen und Prof. Dr. Reinhold Weber (beide LpB Baden-Württemberg), diskutierten Frau Aras, Prof. Dr. Angela Borgstedt (Universität Mannheim) und Dr. Nicola Wenge … Weiterlesen Besuch der Landtagspräsidentin Muhterem Aras in der KZ-Gedenkstätte »