„Sage nicht, es ist fürs Vaterland“