Kategorien Ausstellungseröffnung

Auftakt des Terrors. Die frühen Konzentrationslager im Nationalsozialismus

28. Februar 2023   16:00 Uhr
KZ-Gedenkstätte Oberer Kuhberg


Bundesweite Ausstellungseröffnung

Am 90. Jahrestag der Reichstagsbrandverordnung vom 28.2.1933 wird die Ausstellung „Auftakt des Terrors“ eröffnet. Sie zeigt die Geschichte der frühen Konzentrationslager erstmals in der Zusammenschau. Erarbeitet wurde sie als Kooperationsprojekt von 17 Gedenkstätten aus ganz Deutschland.

Unter dem Titel „Auftakt des Terrors“ beleuchtet die Ausstellung in elf Kapiteln Rolle und Funktion der frühen KZ als zentrales Terrorinstrument zur Zerstörung der Demokratie und zum Aufbau der NS-Diktatur. Gezeigt werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede hinsichtlich Täterschaft, Haftalltag und unterschiedlichen Verfolgtengruppen. Ein eigenes Modul widmet sich dem Erinnern nach 1945.

Die Ausstellung wird, mehrfach produziert, in vielen der beteiligten Gedenkstätten am 28. Februar 2023 zum 90. Jahrestag der Reichstagsbrandverordnung eröffnet, um auf die flächendeckende Verbreitung des ersten nationalsozialistischen Großverbrechens hinzuweisen. Die zentrale Eröffnungsveranstaltung mit Schirmherrin Claudia Roth (BKM) sowie Kurator*innen und Vertreter*innen der AG findet im Dokumentationszentrum Oberer Kuhberg Ulm statt. In Präsenz und als Livestream über den Youtube-Kanal des DZOK.

Eine Gemeinschaftsausstellung der AG Gedenkstätten an Orten früher KZ

Zurück zu Veranstaltungen