Dokumentationszentrum Oberer Kuhberg

„Was geht mich eure Geschichte an?“ – interkulturelles Gedenkstättenprojekt (2012-2014)

Im Projektzusammenhang erarbeitete das Dokumentationszentrum Oberer Kuhberg erstmalig Materialien zum interkulturellen Geschichtslernen in der KZ-Gedenkstätte. Die neu konzipierten Ansätze richten sich insbesondere an Hauptschüler/innen, die in Ulm und Region mehrheitlich aus Einwandererfamilien stammen. Die Lernangebote sind einem aktiven und gegenwartsbezogenen Umgang mit der NS-Geschichte verpflichtet. Sie reichen vom 2-Stunden-Angebot bis zum Mehrtagesprojekt. Die im Projekt entwickelten didaktischen Materialien enthalten auch eine DVD mit vier Musikvideos, in denen Jugendliche ihre Eindrücke vom historischen Ort verarbeiteten. Das Projekt wurde von der Paul-Lechler-Stiftung und der Stiftung Erinnerung Ulm gefördert.

Weitere Informationen

Tom Mittelbach: Werte leben, Werte erleben, Mitteilungen, Juli 2014

Agathe Markiewicz: Ein etwas anderer Blick auf die Geschichte, Schwäbische.de, Februar 2014

Studioaufnahme eines Hip-Hop-Songs zum KZ Oberer Kuhberg, aufgenommen mit Schüler/innen der Spitalhofschule und Ilber Covanaj, Januar 2015.

Studioaufnahme eines Hip-Hop-Songs zum KZ Oberer Kuhberg, aufgenommen mit Schüler/innen der Spitalhofschule und Ilber Covanaj, Januar 2013.