Dokumentationszentrum Oberer Kuhberg

Erinnern in Ulm – Ausstellungsprojekt (2014/2015)

Unter dem Thema „Erinnern in Ulm“ lief eine aus zwei Teilen bestehende Ausstellung in der KZ-Gedenkstätte Oberer Kuhberg (16.11.2014-31.10.2015) und im Haus der Stadtgeschichte (17.12.2014-8.5.2015). 70 Jahre nach der Befreiung vom Nationalsozialismus beleuchtete das Haus der Stadtgeschichte den demokratischen Neubeginn nach Kriegsende. Die Ausstellung in der KZ-Gedenkstätte skizzierte den schwierigen Umgang mit der NS-Diktatur und die schrittweise Entwicklung der lokalen Erinnerungskultur von 1945 bis in die Gegenwart. Zum vielfältiges Begleitprogramm gehörte u. a. der 2-tägige Workshop „Ulmer Bilder der Erinnerung“.

Blick in die Ausstellung in der KZ-Gedenkstätte

Blick in die Ausstellung in der KZ-Gedenkstätte.