Dokumentationszentrum Oberer Kuhberg

Ehrenamtliche Mitarbeit

Als Bürgerprojekt lebt das Dokumentationszentrum maßgeblich vom Engagement seiner Mitglieder, Freunde und Sympathisanten sowie von einem Umfeld, das seine Arbeit mitgestaltet und mitträgt – sei es durch aktive Unterstützung, sei es durch wohlwollendes oder kritisches Interesse. Die möglichen Betätigungsfelder sind breit gefächert: zum Beispiel Vorstandstätigkeit, Führungen, Aufsichten, Hilfe im Büro, Archiv oder bei Veranstaltungen.

Ehrenamtliche Mitarbeiter bei der Planung

Haben Sie Interesse, sich zu engagieren? Wir sind immer auf der Suche nach Freiwilligen, die uns bei unseren vielfältigen Aufgaben unterstützen. In Abstimmung zu Ihren individuellen zeitlichen Ressourcen suchen wir gemeinsam eine für Sie passende Aufgabe.

Beispiele für ehrenamtliches Engagement

  • Mithilfe bei der Suche nach Zeitzeugen, Nachlässen, Fotos, Dokumenten zur „NS-Zeit in der Region Ulm/Neu-Ulm"
  • Einmalige und regelmäßige Spenden (etwa durch freiwillige Erhöhung des Mitgliedsbeitrags) für den laufenden Betrieb oder einzelne Projekte
  • Mitarbeit als Guide für Führungen durch die KZ-Gedenkstätte, natürlich nach einer individuellen Einarbeitung;
Mithilfe bei der Suche nach Zeitzeugen

Freiwillige gesucht!

Flyer zu Beteiligungsmöglichkeiten.

Erfahrungsberichte von ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen

Wilma Bechtold, Otto Benz und Silke Maurmaier schildern in ihren Beiträgen in unseren „Mitteilungen“, was sie zu ihrem ehrenamtlichen Engagement motiviert.