Dokumentationszentrum Oberer Kuhberg

Jugendarbeit und Demokratieerziehung – Gedenkstättenprojekt (2008-2010)

Die Gedenkstätten stehen mit zunehmendem zeitlichen Abstand zum Nationalsozialismus vor grundlegenden Herausforderungen. Sie müssen neue Wege und Methoden der Vermittlung entwickeln, um nachfolgenden Generationen die Bedeutung des Nationalsozialismus erkennbar zu machen und mit ihnen aktiv die Lehren für die Gegenwart herausarbeiten. Wie dies auch von bürgerschaftlich getragenen Gedenkstätten mit einem hohen Anteil ehrenamtlicher Mitarbeiter/innen bewerkstelligt werden kann, stand im Mittelpunkt des Projekts, das das DZOK mit Unterstützung des Landes und des Bundes von 2008 bis 2010 durchführte.

Weitere Informationen

Leitfaden des DZOK zur Jugendarbeit und Demokratie-Erziehung an KZ-Gedenkstätten in Baden-Württemberg

Ulmer Schüleraktion auf dem Münsterplatz im Vorfeld des NPD-Aufmarsches, April 2009. Mit dabei die DZOK-Jugendlichen.

Ulmer Schüleraktion auf dem Münsterplatz im Vorfeld des NPD-Aufmarsches, April 2009. Mit dabei die DZOK-Jugendlichen.