Dokumentationszentrum Oberer Kuhberg

Dauerausstellung

Die Dauerausstellung „Die Würde des Menschen ist unantastbar“ befindet sich im Erdgeschoss des Hauptgebäudes im Fort Oberer Kuhberg, auch Reduit genannt. Sie spannt den inhaltlichen Bogen in acht so genannten Themeninseln von der NS-Machtübernahme in Ulm bis zur Etablierung der Gedenkstätte in den 1980er Jahren.

Eingangsbereich der dauerausstellung.html im ehemaligen Kommandaturgebäude des KZ Oberer Kuhberg.

Eingangsbereich der Dauerausstellung im ehemaligen Kommandaturgebäude des KZ Oberer Kuhberg.

Zu sehen sind Bilder, Texte und Exponate zum Ulmer KZ, zu den Häftlingen und Tätern, auch vor und nach der Lagerzeit. Am historischen Tatort und am lokalhistorischen Beispiel zeichnet die Ausstellung die Entstehung des KZ-Systems im Übergang von der Weimarer Demokratie zum Nationalsozialismus nach und geht auch auf die Weiterentwicklung des KZ-Systems ein.

Text- und Bildtafeln, Medienstationen und ein vertiefendes lexikalisch aufgebautes Informationsangebot zu Schlüsselbegriffen der Ausstellung, das „Besucherarchiv“ genannt wird, bieten gestaffelte Informationsmöglichkeiten. Im Eingangsbereich befindet sich eine Medienstation mit drei einführenden Kurzfilmen zum historischen Ort, zur Gedenkstätte und zum Profil des Dokumentationszentrums.

Die Ausstellung im Überblick

Übersichtsplan der Dauerausstellung

Begleiten Sie uns auf einen Fotorundgang durch die Dauerausstellung und klicken Sie auf die farbig markierten Textmarker, um mehr über die einzelnen Themenbereiche zu erfahren.