Dokumentationszentrum Oberer Kuhberg

Wie kommt man zur Ulmer Gedenkstätte?

Adresse der KZ-Gedenkstätte | Am Hochsträss 1 | 89081 Ulm

Öffentliche Verkehrsmittel: Vom Hauptbahnhof Ulm mit den Linien 1 (Straßenbahn) oder 7, 8 oder 12 (Busse) eine Station bis zur Haltestelle "Ehinger Tor, dort umsteigen auf die Linie 4 in Richtung "Kuhberg/Hochsträß". Die Busse fahren im 10-Minuten-Takt, jeder zweite jedoch nur bis zum Schulzentrum Kuhberg (von dort sind es noch etwa 10 Fußminuten zur Gedenkstätte); die nächste Haltestelle "Oberer Kuhberg" ist direkt am Fort und wird nur von den Bussen mit der Fahrtzielangabe "Hochsträß" angesteuert. Die Fahrzeit insgesamt beträgt etwa 15 Minuten. Gruppenfahrscheine gibt es an den Fahrkartenautomaten.

Von der A8, aus dem Norden: Abfahrt "Ulm West" - über die B 10 in Richtung Ulm - an der zweiten Ausfahrt "Wissenschaftsstadt/ Universität/ Kliniken Eselsberg" auf die Ulmer Nordumfahrung - auf dieser sind es noch 9 km, vorbei an Universität, Bundeswehrkrankenhaus und Science Park, über die neue Blautalbrücke und weiter auf den Kuhberg - an den Schildern "Kuhberg / Schulzentrum / Unibereich Kuhberg" nach links-. - sofort (nach 10 m!) wieder rechts und nach der Brücke (nur 40 m weiter!) erneut rechts.

Von der B 28 aus Richtung Blaubeuren/Blaustein: Am Ortseingang Ulm (Blautalbrücke) rechts in Richtung "Wiblingen / Söflingen / Donautal" - den Kuhberg hochfahren - nach etwa 4 km links abbiegen: "Kuhberg / Schulzentrum / Unibereich Kuhberg" - sofort (nach 10 m!) wieder rechts und nach der Brücke (nur 40 m weiter!) erneut rechts.

Von der B 311 aus Richtung Ehingen/Erbach: auf Höhe des Industriegebiets Donautal biegen Sie links ab Richtung "Söflingen/Blaustein/Wissenschaftsstadt" - nach etwa 4 km ist "Kuhberg/Schulzentrum/Unibereich Kuhberg" angeschrieben - hier dreimal rechts abbiegen.

Von der B 30 aus Richtung Laupheim / Biberach: Verlassen Sie die B 30 an der Abfahrt "Industriegebiet Donautal" - bleiben Sie 4 km auf dieser Straße, bis "Kuhberg/Schulzentrum/ Unibereich Kuhberg" angeschrieben ist - hier dreimal rechts abbiegen.

Von der A7, aus dem Süden: Über das Autobahndreieck "Hittistetten" in Richtung Ulm - am Autobahndreieck "Neu-Ulm" wechseln sie auf die B 30 in Richtung "Friedrichshafen/Biberach/Ulm-Wiblingen/Industriegebiet Ulm-Donautal" - bis zur nächsten Abfahrt "Industriegebiet Ulm-Donautal" - nach der Abfahrt rechts abbiegen - 4 km auf dieser Straße bleiben, bis "Kuhberg / Schulzentrum / Unibereich Kuhberg" angeschrieben ist - hier dreimal rechts abbiegen.

Aus dem Stadtgebiet Ulm/Neu-Ulm: Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder Sie fahren in Richtung Blaubeuren (B 28) - nach der Ortsausfahrt an der Blautalbrücke links in Richtung "Wiblingen/Ermingen/Donautal" - und folgen ab hier der Beschreibung "von der B 28" oder Sie wählen die B 311 in Richtung Ehingen/Sigmaringen - am Anfang des Industriegebiets Donautal rechts abbiegen in Richtung Söflingen/Blaustein/Wissenschaftsstadt" und halten sich weiter an die Beschreibung "Von der B 311".

Infos zur Stadt Ulm

  • Ulmer Jugendherberge: 15 Gehminuten von der KZ-Gedenkstätte." Grimmelfinger Weg 45, 89077 Ulm, Telefon 0731/38 44 55; Fax: 0731 / 384511; eMail: jhulm@t-online.de
  • Tourist-Info Ulm/Neu-Ulm, im Stadthaus am Münsterplatz 50, 89073 Ulm: allgemeine Infos, Stadtführungen, Zimmer, Veranstaltungen, Souvenirs. Telefon: 0731/1612830; Fax: 161-1641; eMail-. info@tourismus.ulm.de; Internet'. www.tourismus.ulm.de

Schriftliche Infos zur Gedenkstätte:
Prospekt der Ulmer Gedenkstätte (über DZOK-Büro)
Katalog zur aktuellen Dauer-Ausstellung: Myrah Adams: Die Würde des Menschen ist unantastbar. Das KZ Oberer Kuhberg in Ulm, 1933-1935, Ulm 2002, 10,00 € (zu bestellen über DZOK oder den Buchhandel: ISBN 3-9805396-5-2)
Peter Stratmann (Hrsg.), Zugänge. Neunzehn direkt einsetzbare Unterrichtseinheiten für eine vertiefende Auseinandersetzung mit der Ulmer KZ-Gedenkstätte, Ulm 1999 (nur über das DZOK erhältlich; 5,00 €)

Infos zum Fort Oberer Kuhberg
Förderkreis Bundesfestung Ulm e. V.", z. Hd. Matthias Burger, Bahnwaldstraße 11, 89233 Neu-Ulm; Tel. (0731 /159 87 79; eMail: vereinsvorstand@festung-ulm.de; www.festung-ulm.de, (Führungen jeweils am 1. Sonntag im Monat, 14 Uhr)